Peters Online / Windsurfing Shop News rund um Bike-Parts & Windsurfen mit Beschreibungen u. Messwerten

9Jun/170

AL360 RDM Adapter Montage am Gabelkopf

Montageanleitung für den AL360 RDM Adapter

Seit dieser Woche ist es nun endlich möglich alle AL360 SDM Gabelköpfe, mit dem originalen Adapter, auf RDM umzurüsten. Somit können alle RDM Fahrer ab sofort auf externe Adapter verzichten. Bitte beachten, der AL360 RDM Adapter passt NUR in die AL360 Gabelköpfe (auch ältere). NICHT in Fremdfabrikate.
Mit einem Listenpreis von 15,00 € ist er zudem günstiger als Anfangs vermutet.
Hier könnt ihr den AL360 RDM Adapter bestellen.
Bei allen AL360 Windsurfing Gabeln mit einer Mindestlänge von 140-170 cm wird er ab sofort serienmäßig mit geliefert.
Bei größeren Gabeln kann er auf Wunsch gegen Aufpreis mit geordert werden.

Der RDM Adapter ist als Dauerlösung gedacht und wird deshalb mit einer Schraube (im Lieferumfang) gesichert. Also RDM oder SDM.

Für die Umrüstung benötigt ihr: 1 x AL360 RDM Adapter inkl. Schraube, 1 Kreuzschlitzschraubendreher PZ/Pozidriv Gr. 1 (wie er z. B. bei Spax-Schrauben verwendet wird). Bilder zur Umrüstung findet ihr weiter unten.

  1. Gabelkopf öffnen
  2. Den blauen Gummi, in welchen normal der Mast eingelegt wird, entfernen. Der Gummi ist an mehreren Punkten verklebt. Es ist also etwas Nachdruck oder ein Hilfsmittel zum Entfernen notwendig.
  3. Den Adapter, mit dem durchgehenden runden Bogen nach oben, in den Gabelkopf einlegen.
  4. Den Adapter nach vorne drücken und dann nach unten schieben um so die 3 "Ösen" in die 3 Haltenasen einzuhängen. (Bild 4 + 5)
  5. Kontrollieren, ob der Adapter auch unten richtig sitzt. (Bild 6)
  6. Jetzt die beiliegende Schraube in das vorgesehene Loch stecken und mit etwas Druck (Gewinde schneidet sich selbst) eindrehen. Schraubenkopf muss ganz versenkt sein. Vorsicht, nicht überdrehen. (Bild 7)
  7. Fertig. So sieht der AL360 Gabelkopf für den Einsatz mit RDM Masten aus. (Bild 8)

Bei Fragen zur Montage, oder zum Einsatz des Adapters oder Gabelkopf, könnt ihr euch gerne bei uns melden. Viel Erfolg.

           

 

10Mai/170

Windsurfing Ersatzteile, Finnenmutter & Co.

Ersatzteile beim Windsurfen. Häufig sind es die kleinen Ersatzteile, die gar nicht so einfach zu bekommen sind und irgendwie wird dann improvisiert um den Tag zu retten.

Deshalb haben wir unser Sortiment ergänzt:

  • Fußschlaufenschrauben 6,3x32 mm, wie sie vom Boardhersteller Cobra verwendet werden
  • Fußschlaufenschrauben oversized 7x30 mm
  • T-Nut Stein M8, wird bei den meisten Mastfüßen verwendet (zur Montage des Mastfuß in der Mastspur)
  • Tonnenmutter/Finnenmutter/Finneninlay, M6x12x12 mm aus Messing, das Gewinde oben in der Finne
  • Tonnenmutter/Finnenmutter/Finneninlay, M6x9x12 mm aus Messing, das Gewinde oben in der Finne
  • Gummiunterlagscheibe M6, für die Finnenschraube
  • AL360 Ersatzclips/Doppel-Pushpin für AL360 Carbon Slim ab 140 cm (Längenverstellung)
  • AL360 Ersatzclips/Doppel-Pushpin für AL360 Carbon Wave ab 140 cm (Längenverstellung)

Weitere Ersatzteile auf Anfrage.

24Apr/170

Finnenadapter Tuttle Box zu Deep Tuttle Box

Finnenadapter | Tuttle Box Adapter | Deep Tuttle Box Adapter

Oder wie auch immer man das Teil nennen mag. Entscheidet selbst.

Den Adapter verwendet man zur Montage von Tuttle Box/TT Windsurfing Finnen in Windsurfing Boards mit Deep Tuttle/DTT Box.

Geht doch auch ohne, oder?

Natürlich kann eine Tuttle-Box Windsurfing Finne auch ohne einen Adapter in ein Board mit Deep-Tuttle-Box montiert werden.

Jedoch gibt es einiges zu Bedenken. Bei einem zu festem Anziehen der Finnenschrauben kann sich die Finne zu weit in die Box hinein ziehen und dadurch verklemmen. Diese Gefahr besteht ebenfalls bei einer Grundberührung der Finne. Meist kann dann die Finne nur noch mit hohem Kraftaufwand wieder aus dem Board entfernt werden. Nicht immer, durch fehlendes Wissen oder im Übereifer, ganz fachgerecht. Im schlimmsten Fall nimmt die Deep Tuttle Box am Board, durch das Entfernen oder die Grundberührung, Schaden. Sichtbar, oder nicht gleich sichtbar z. B. in Form von Haarrissen welche nur schwer oder gar nicht zu erkennen sind. Reparaturen werden dann teuer, da die Finnenaufnahme ausgetauscht wird, oder im schlimmsten Fall sogar Wasser in das Board eindringt.

Durch die Verwendung des Finnenadapter/Tuttle Box Adapter wird die Gefahr von Schäden in der Box, durch zu weites hineinrutschen, verringert.

Hier die Fakten:

  • wird in Deutschland hergestellt
  • Material: Kunststoff
  • Gewicht: nur ca. 20g (schwimmt)
  • Breite Langlöcher für eine sstressfreie Montage der Schrauben
  • in der Signalfarbe Orange, dadurch in der Finnentasche gut zu finden
  • etwas kleiner als die Deep Tuttle Maße, dadurch kein verklemmen in der Box
  • Kann bei Bedarf auch in die Deep Tuttle Box eingeklebt werden (nicht erforderlich)
  • Wird einfach lose in die Deep Tuttle Box, vor Montage der Tuttle Box Finne, eingelegt und wie gewohnt verschraubt

Infos und Bestellung unter www.finnenadapter.com oder www.tuttlebox-adapter.de

   

7Mrz/170

AL360 RDM Adapter

AL360 RDM Adapter / Gabelkopf

Mit diesem Adapter muss man nicht, wie bisher üblich, auf externe Lösungen zurück greifen. Außerdem muss man sich nicht, wie teilweise bei anderen Premium Herstellern für RDM oder SDM entscheiden.
Der Adapter ist so gearbeitet, dass er sich optimal in den SDM Gabelkopf einfügt und sich auch so im RDM Betrieb der gewohnte, bombenfeste Gabelsitz am Mast ergibt.
Die große Auflagefläche und die Gummipads tragen ebenfalls hierzu bei und sind zusätzlich noch sehr Mast schonend. Es sind keine Performance Einbußen gegenüber der Nutzung mit SDM, wie z. B. ein indirektes oder schwammiges Fahrgefühl, zu erwarten.

Einziger Wermutstropfen, obwohl der RDM Adapter eigentlich schon für Ende März von AL360 angekündigt wurde, wird es sich nun doch noch bis Ende April herauszögern.
Dann soll er jedoch sicher kommen. Ein Preis steht noch nicht fest. Auf jeden Fall wird man ihn jedoch auch in den alten Gabelköpfen nutzen können.
Einen neuen Gabelkopf, original oder von einem anderen Hersteller, zu kaufen ist also nicht erforderlich.

Damit ihr als RDM Nutzer nicht länger auf eure AL360 Gabel warten müsst, gilt ab sofort. Zu jeder AL360 Windsurfing Gabel, egal ob Aluminium oder Carbon, liefern wir euch kostenlos den originalen AL360 RDM Adapter nach.
Sucht euch einfach auf unserer Shop Seite, AL360 Shop, die passende AL360 Carbon- oder Aluminium Windsurfing Gabel aus und schreibt bei eurer Bestellung den Vermerk "RDM Adapter" dazu. Der RDM Adapter kommt dann automatisch zu euch, sobald er lieferbar ist. Natürlich könnt ihr auch gerne per E-Mail bestellen.

Hier schon vorab ein paar Bilder.

     

5Mrz/170

Loftsails 2017 Windsurfing Segel und Masten

Loftsails Windsurfing Segel und Masten 2017 bei www.loftsails.net

Für das Modelljahr 2017 hat das Team von Monty Spindler einige Loftsails Windsurfing Segel überarbeitet.
Die Biegekurve blieb unverändert. Die Segel sind wie gewohnt in CC/Constant Curve und fast alle Segel sind für RDM und SDM geeignet.
Bei den Segeln kommen fortschrittliche Konstruktionstechniken, zum Teil unter Verwendung von Kevlar und Carbon, zum Einsatz.
Auch bei den Masten werden nur hochwertigste und fortschrittlichste Materialien, wie z. B. T700 und T800 Carbonfasern, verwendet.
Qualität, Höchstleistung und beste Performance sind somit bei den Loftsails Produkten garantiert. Dies beweisen die internationalen Tests der letzten Jahre.

Hier könnt ihr euch den Loftsails 2017 Gesamt Katalog anschauen. Bei Fragen schreibt uns einfach eine Nachricht.

Hier ein Überblick.

Loftsails Windsurfing Segel 2017:

  • PureLip, das Hardcore Wave Segel mit 4-5 Latten (je nach Größe) in Blau und Orange
  • WaveScape, das handlingorientierte Wave/Allround Wave Segel (ohne Monofilm) mit 4 Latten in Blau und Orange
  • AirScape, das kompakte u. leichte Freestyle Segel mit 4 Latten in Blau und Orange
  • WindScape, das Allround und Budget Wave/Freeride Segel ind Orange
  • Oxygen, das No-Cam Freeride/Freerace Segel mit 6-7 Latten (je nach Größe) in Blau und Orange
  • SwitchBlade, das 3-Cam Performance Freerace Segel mit 6-7 Latten (je nach Größe) in Blau und Orange
  • SpeedBlade, das 4-Cam Speed/GPS Speedsurfing Segel mit 7 Latten in Orange
  • RacingBlade, das 4-Cam Slalom unlimited Segel mit 7-8 Latten (je nach Größe) in Orange
  • BladeFR, die 4-Cam Formula Racing Machine mit 8 Latten in Orange
  • RaceboardBlade, das 4-Cam Raceboard Competition Segel mit 6 Latten in Orange
  • RaceboardBlade LW, das 3-Cam Leichtwind Raceboard Segel mit 5 Latten (komplett Monofilm) in Orange

Loftsails Windsurfing Maste 2017:

  • Spark C50 RDM, 50% Carbon RDM/Skinny Mast CC in 300 - 460 cm Länge
  • Vision C75 RDM, 75% Carbon RDM/Skinny Mast CC in 340 - 490 cm Länge
  • Team Edition C100 RDM, 100% Carbon RDM/Skinny Mast aus T700 and T800 Carbon Fasern in 340 - 520 cm Länge
  • Vision C75 SDM, 75% Carbon SDM Mast CC in 400 - 520 cm Länge
  • Team Edition C100 SDM, 100% Carbon SDM Mast aus T700 and T800 Carbon Fasern in 370 - 550 cm Länge

Hier die 2017ner Designs der Loftsails Windsurfing Segel und der Loftsails Carbon Masten.
Die Loftsails 2017 Produktvorstellungen als Film, von  Monty Spindler, findet ihr in unseren Angeboten welche über den oben genannten Link direkt zu erreichen sind.